Schuppenbrand Beethovenstraße

Einsatzbericht:

Am heutigen Freitag Abend konnten unsere Feuerwehrmänner erst später in's verdienste Wochenende starten. Denn um 20:25 Uhr wurden unsere Löschgruppe sowie der Löschzug Kirchberg zu einem Schuppenbrand in der Beethovenstraße im Ortsteil Liederbach alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, stand der gemeldete Schuppen bereits im Vollbrand. Als Schwerpunkt erkannte man direkt die nahegelegenen, bereits glimmenden Nadelbäume. Unsere Löschgruppe stellte sofort eine Wasserversorgung über einen nahegelegenen Hydrant her und nahm mit einem Trupp einen Löschangriff über ein C-Rohr vor, während sich erste Kammeraden des Löschzuges Kirchberg mit Atemschutzgeräten für weitere Maßnahmen austatteten. Weiterhin wurde eine Riegelstellung zu einem Wohngebäude hergestellt, um ein Übergreifen des Feuers durch Funkenflug zu verhindern. Mit einer B-Leitung wurde ein wasserführendes Fahrzeug des Löschzugs durch die Löschgruppe Dillendorf eingespeißt. Schnell war der Brand unter Kontrolle und das Feuer aus. Es folgten weitere Fahrzeuge des Löschzuges Kirchberg zum ausleuchten der Einsatzstelle. Nach gut 1,5 Stunden war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren insgesamt ca. 30 Einsatzkräfte. Weiterlesen

Flächenbrand bei Dill

Einsatzbericht:

Gegen 17:05 Uhr wurde die Löschgruppe Dillendorf zu einem laufenden Brandeinsatz zwischen Dill und Laufersweiler nachalarmiert. [gallery link="file" columns="1" ids="577"] Bei dem Flächenbrand handelte es sich um eine ca. 5000 Quadratmeter große Fläche eines bereits abgemähten Feldes. Zum Zeitpunkt unserer Alarmierung  befanden sich bereits die Feuerwehren Sohren-Büchenbeuren, Kirchberg sowie Dill im Einsatz. Unsere Aufgabe bestand darin, eine Wasserentnahmestelle in Dill einzurichten, um wasserführende Feuerwehrfahrzeuge mit Löschwasser zu betanken. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz für die acht dillendorfer Feuerwehrmänner beendet.   Weiterlesen