Begegnungsscheune

Seit 2011 gibt es eine sogenannte Begegnungsscheune in Dillendorf.

Früher wurde der ehemalige Schuppen zur Unterbringung des einzigen Mähdreschers im Dorf verwendet (Mähdrescherschuppen). Bis 2011 wurde dieser Schuppen allerdings nur als Lager für Grillholz der Gemeinde und als Unterstellplatz für Geräte genutzt.
Nun hat sich die Ortsgemeinde dazu entschlossen, diesen alten Schuppen am Spiel- und Bolzplatz zu neuem Leben zu erwecken. Der alte Schuppen wurde saniert. Eine Bodenplatte wurde gegossen, Wasseranschlüsse gelegt, das Dach erneuert und es wurden sogar Räumlichkeiten angebaut.

Es entstand ein Raum mit ca. 25 Sitzplätzen, Küche, Theke und Holzofen. WC und Abstellkammer sind auch vorhanden.

Auch die Mitglieder der Freiwillige Feuerwehr unterstützten die Bauarbeiten mit vielen Arbeitsstunden.
U.a. zählten der Rückbau des bestehenden Dachs sowie Dämm- und Pflasterarbeiten zur Tätigkeit der Feuerwehrmitglieder.

Nun kann die Begegnungsscheune für Veranstaltungen gemietet werden.

Auch der Spielplatz wurde erneuert. Hier bieten ein Bolzplatz mit Fußballtoren, ein Basketballkorb, eine Tischtennisplatte, eine Schaukel, eine Rutsche, ein Klettergerüst, sowie ein Kreisel viel Raum für Kinder.